Die positive Kraft des Yoga

Mit Asanas, Atem- und Meditations-techniken kann sich Yoga positiv auf Körper und Geist auswirken. In der Psychotherapie eingesetzt kann Yoga dazu beitragen, Angstzustände zu verringern und Depressionen günstig zu beeinflussen. Wichtig wären mehr Wirksamkeitsstudien und qualitäts-gesicherte Yoga-Lehrer-Ausbildungen.

Deutsches Ärzteblatt
Heft 1, Januar 2014

Yoga Ärzteblatt